FAQ

Wenn bei Angeboten der Abflughafen fehlt, folgen Sie bitte dieser Anleitung zur Fehlerbehebung.
Um aus der paxlounge über ein Internet-E-Mail-Konto E-Mails zu versenden müssen in der paxlounge einmalig Einstellungen vorgenommen werden. Folgen Sie den Anweisungen dieser Beschreibung.
Um mit der paxlounge eine Verbindung mit dem Internet herzustellen müssen in der paxlounge einmalig Einstellungen vorgenommen werden. Folgen Sie den Anweisungen dieser Beschreibung.
Um die paxlounge neu zu installieren folgen Sie bitte den Anweisungen dieser Installationsanleitung.
Anleitung zur Implementierung der Beratungsseite via iFrame auf Ihrer Homepage. ACHTUNG: Dieses Dokument dient als Hilfestellung für Webadministratoren und -designer. Es setzt entsprechende Kenntnisse voraus.
Um die Widget-ID für den Abruf der Angebote über Ihre TLT-Partner-Webseite einzubauen oder zu ändern, folgen Sie den Anweisungen dieser Beschreibung .
Eine Anleitung zum Übertrag von Angeboten aus dem AIDA-Expinet in die paxlounge finden Sie hier.
Angebote können bis zu 15 Tage nach der Löschung wiederhergestellt werden.
Ja, Beratungen werden 365 Tage nach der letzten Bearbeitung automatisch gelöscht. Es sei denn, es liegt eine Buchung für eines der Angebote in der Beratung vor. Dann wird die Beratung nicht gelöscht.
Informationen dazu finden Sie in diesem Dokument.
Ursache: Das Update wurde nicht mit genügend Berechtigungen durchgeführt oder die Updateroutine ist nicht vollständig durchgelaufen

Lösung: Klicken Sie hier um die Anleitung zur manuellen Neuinstallation der paxlounge zu erhalten. Bitte kontaktieren Sie Ihren EDV-Betreuer falls Ihnen für eine Neuinstallation die administrativen Rechte fehlen.

Ursache A: Ihr Bistro-Portal wird als Administrator gestartet, die paxlounge wird nicht als Administrator gestartet

Lösung A: Die paxlounge muss wie Bistro als Administrator gestartet werden. Gehen Sie wie folgt vor:
- Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das paxloungeIcon auf Ihrem Desktop
- Wählen Sie den Menüeintrag „Eigenschaften“
- Klicken Sie auf den Tab „Kompatibilität“
- Aktivieren das Feld „Programm als Administrator ausführen und klicken Sie auf „Übernehmen“.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ursache B: Die TeamViewer Einstellungen müssen angepasst werden.

Lösung B: Folgen Sie der Anleitung unter dem Punkt "TeamViewer QuickConnect deaktivieren"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ursache C: Die Datei 'BPortal.exe' wurde umbenannt

Lösung C: Die Datei muss wieder in 'BPortal.exe' umbenannt werden

Ursache: In der paxlounge muss in den Email-Optionen unter 'Allgemein' der Haken bei 'Kompatibilitätsmodus für ältere Email-Clients' umgestellt werden

Lösung: Ändern Sie die Einstellungen. Ist der Haken bei 'Kompatibilitätsmodus...' gesetzt, entfernen Sie ihn und betätigen 'Speichern', ansonsten vice versa.

Ursache A: Ihr Microsoft.NET-Framework auf dem Computer ist veraltet.

Lösung A: Bitte kontaktieren Sie Ihren Systemadministrator, bzw. Ihren IT-Support und lassen Sie ermitteln, ob alle verfügbaren Windows Systemupdates gemacht worden sind. Für einen reibungslosen Übertrag benötigen Sie das Microsoft.NET-Framework möglichst in einer Version gleich oder aktueller als 4.5. Mit vollständigen Windows-Updates sollte dies in der Regel gegeben sein.

Ursache B: Sie versuchen Angebote aus der TUI Bettendatenbank zu übertragen (Angebote sind in IRIS.plus mit einem „E“ gekennzeichnet).

Lösung B: Dies kann vorerst nicht gelöst werden. Die TUI ist darüber informiert und arbeitet daran, den Übertrag zu ermöglichen.

Ursache: Die temporären Dateien der paxlounge wurden beschädigt

Lösung: Der Ordner c:\users\<Benutzerprofilname>\appdata\Roaming\TravelersLounge muss gelöscht werden

Bitte beachten Sie auch diese Anleitungen zur Fehlerbehebung für Windows 7 oder für für Windows 10

Ursache: Falsche Einstellungen in den E-Mail-Optionen der paxlounge

Lösung: Unter 'Einstellungen->E-Mail-Optionen' müssen die korrekten Werte eingetragen werden

Bitte beachten Sie diese Anleitung: Anleitung zur Fehlerbehebung

Ursache: Falsche Einstellungen in den E-Mail-Optionen von WEB.DE

Lösung: 1.) Klicken Sie im Reiter Posteingang auf Einstellungen
2.) Wählen Sie POP3/IMAP Abruf aus
3.) Setzen Sie das Häkchen neben E-Mails per externem Programm (Outlook, Thunderbird) versenden und empfangen
4.) Klicken Sie auf Speichern

Ursache: Ihr Internetbrowser zeigt eine veraltete Darstellung der Beratung an.

Lösung: Aktualisieren Sie die Anzeige des Internetbrowsers indem Sie F5 betätigen oder klicken Sie auf das Symbol in Ihrem Internetbrowser.

Ursache A: In IRIS.plus wurde eine notwendige Einstellung nicht vorgenommen

Lösung A: Bitte setzen Sie in IRIS.plus unter 'Datei->Einstellungen->Support' den Haken bei 'enable local https-server for...' und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche 'OK'

Ursache B: Das Problem ist weitergehend und muss durch den IRIS.plus-Support gelöst werden

Lösung B: Bitte überprüfen Sie nach der Anleitung die sie hier finden, Ihre IRIS.plus-Installation und wenden Sie sich bitte mit dem Ergebnis direkt an den IRIS.plus-Support

Um E-Mails über ein T-Online-Konto zu versenden kommt bei T-Online ein spezielles Passwort zum Einsatz, welches nicht identisch mit dem Passwort ist, dass Sie nutzen, um auf Ihre E-Mails zuzugreifen. T-Online nennt dieses Passwort das 'Passwort für E-Mail-Programme'. Wenn Sie es ändern oder erstellen, können sie nach wie vor mit Ihrem gewohnten Passwort auf Ihre E-Mails zugreifen. Das spezielle Passwort ist nur dazu da, um E-Mails aus Programmen wie z.B. der paxlounge zu versenden. Hier finden Sie eine Anleitung der Telekom, wie Sie dieses Passwort einrichten und ändern können.